Lindenberger Pflegeschule bei der Berufsinfomesse Lindau

Lindenberg I 16.05.2022

Wie läuft eine Pflegeausbildung ab? Welche Voraussetzungen muss man mitbringen? Was verdient man als Pflege-Azubi? Diese und viele andere Fragen beantwortete Isabella Zipper, Praxiskoordinatorin der Berufsfachschule für Pflege, am 14. Mai in der Realschule im Dreiländereck Lindau. „Viele Schulabgänger sind auf der Suche nach einem Beruf, der zukunftssicher und sinnvoll ist", berichtet Zipper. Unterstützung hatte sie bei der Berufsinfomesse der IHK Lindau unter anderem von drei Schülern. „Die Ausbildung ist anspruchsvoll, macht aber riesig Spaß", so Jana Gerhard (Bildmitte, links René Wollner, derzeit im Praxiseinsatz in der Asklepios Klinik Lindau) auf die Fragen der jungen Messebesucher. Das Team freute sich über zahlreiche Besucher am Messestand, die für ihr Interesse eines der begehrten Werbegeschenke mit Schwesternschafts-Logo, dem Träger der Pflegeschule, entgegennehmen durften.

„Die Ausbildung zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann ist nicht nur vielseitig, sondern eröffnet auch viele Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten", betont Zipper. Nach dem erfolgreichen Abschluss der dreijährigen Pflegeausbildung stehen alle Bereiche des Gesundheitswesens offen. Von Krankenhaus und Kinderklinik über die Altenpflege bis hin zur Psychiatrie – die Einsatzmöglichkeiten sind ebenso zahlreich wie die Fachweiterbildungen in unterschiedlichsten Bereichen, z.B. Intensiv, OP, Hygiene oder Management.

Der Ausbildungsbeginn an der Berufsfachschule für Pflege Lindenberg ist jeweils am 1. September. Nach einem mehrwöchigen Einführungsblock gehen die Azubis in ihre ersten Praxiseinsätze an der Rotkreuzklinik Lindenberg sowie in andere Pflegebereiche. Dabei werden sie nicht nur vom Schulteam, sondern auch von den speziell ausgebildeten Praxisanleitern. Während der gesamten dreijährigen Ausbildung, die übrigens eine attraktive Ausbildungsvergütung bietet, wechseln sich Theorie- und Praxisphasen ab. Nach der erfolgreichen, dreiteiligen Abschlussprüfung wartet der Karrierestart Pflege mit vielseitigen, krisensicheren Einsatzmöglichkeiten.