Wir für den Menschen

Start in die generalistische Pflegeausbildung 2021

Wertheim I 20.10.2021

Am 1. Oktober 2021 durften wir unsere neuen Auszubildenden an der Berufsfachschule für Pflege Wertheim begrüßen. Es ist auch für uns als Schulteam jedes Mal ein wenig aufregend, gemeinsam mit den jungen Menschen in die Pflegeausbildung zu starten. In unserem zweiten generalistischen Kurs sind 15 junge Frauen und 5 Männer, viele davon aus unterschiedlichen Herkunftsländern, darunter Polen, Brasilien, Ukraine, Spanien, Indonesien, Marokko, Portugal und Russland. Sie wurden vom gesamten Schulteam herzlich empfangen. Schulleitung Martina Zipf sprach ihre Willkommensworte ausnahmsweise und urlaubsbedingt über Webex und wünschte für die bevorstehenden Theorie- und Praxiseinsätze alles Gute.

Bei einem gemeinsamen Brunch am ersten Schultag konnten sich die Berufsstarter in lockerer Atmosphäre vorstellen und bereits erste Kontakte untereinander knüpfen. Ausgestattet mit kleinen Willkommensgeschenken und den wichtigsten Informationen zum Ablauf der nächsten Wochen zeigten sich alle hochmotiviert und schon sehr gespannt, was sie an der Berufsfachschule für Pflege und der Rotkreuzklinik Wertheim erwartet. Einen kleinen Vorgeschmack erhielt die „Neuen" durch den Mittelkurs, der sie mit selbstgebastelten, kleinen Geschenken überraschte und sie anschließend auf eine Führung durch die Rotkreuzklinik mitnahmen. „Jetzt kennen wir immerhin schon die wichtigsten Bereiche, wie die Kantine oder das Büro der Krankenhausdirektorin", witzelten sie gemeinsam.

Stella Nwachukwu, bzw. Schwester Stelphin (DMMM), wie ihr Ordensname lautet, freut sich als Kursleitung auf den kommenden sechswöchigen Einführungsblock und ist zuversichtlich, dass die angehenden Pflegefachfrauen und –fachmänner die dreijährige Ausbildung gut meistern werden.

Kursleitung Schwester Stelphin (re. im Bild) mit den angehenden Pflegefachfrauen und -fachmänner der Berufsfachschule für Pflege Wertheim